All posts by kroyert92

Gemütliches ausklingen in die vorlesungsfreie Zeit! <3

Da die vorlesungsfreie Zeit vor der Tür steht wollen wir für euch noch eine Kleinigkeit aufkochen. Deswegen wird es Morgen (16.12.) die Möglichkeit geben, sich gemütlich bei Punsch und Glühwein im Studicenter zu treffen. Wir würden um ca. 17 Uhr starten, es geht, solang der Vorrat reicht, höchstens bis 21 Uhr.

Da wir nur einen begrenzten Anteil an Hefal haben, wäre es von Vorteil wenn ihr euch eure eigenen mitnehmt! Den Punsch/Glühwein wird es für eine freie Spende geben, welches den Wiener Frauenhäuser zu gute kommt.

Wir freuen uns auf euch und Wünschen allen eine erholsame vorlesungsfreie Zeit.

Preis für gute Lehre 2022 Umfragephase. Verlängerung der Umfrage bis Samstag 23:59!

Hier die Erinnerung, dass die Umfrage für deine Lieblingslehrenden noch 3 Tage geht!

Bis Samstag (17.12.) 23:59 Uhr hast du die Chance in dieser Umfrage folgende Lehrenden zu bewerten:

  • Aspelmeyer Markus
  • Beres Nicholas
  • Bo Arixin
  • Brukner Caslav
  • Coretti Alessandro
  • Dakic Borivoje (außer Konkurrenz)
  • Dare Kahan Mcaffer
  • Dellago Christoph
  • Embacher Franz
  • Glaser L (außer Konkurrenz)
  • Hain Karin
  • Hörmann Günther
  • Juffmann Thomas
  • Kiesel Thomas Nikolai
  • Klepp Jürgen
  • Kotakoski Jani
  • Kysela Jaroslav
  • Längle Manuel
  • Martschini Martin
  • Moreno Juán Carlos
  • Nunnenkamp Andreas
  • Peterlik Herwig
  • Procura Massimilano
  • Schöberl Manuel
  • Setman Daria
  • Spreitzer Christian
  • Steinacker Harold
  • Straus Agnieszka
  • Tröster Andreas
  • Wagner Paul

Am Montag den 19.12. 16:00 Uhr findet dann ein Plenum statt, wo wir die 3 Gewinner*innen auswählen, also sei dabei und entscheide mit!
Du kannst gerne bei uns im Kammerl vorbeischauen oder auch Online auf Discord(Channel: RV-Kammerl, Plenum) mitmachen.

Preis für gute Lehre 2022 Umfragephase

Ab jetzt startet offiziell die Umfragephase für den Preis für gute Lehre 😀 da es seit ein paar Jahr zwei Preiskategorien gibt (Vorlesung und prüfungsimmanente Lehrveranstaltung), könnt ihr die Lehrenden in diesen beiden Kategorien bis zum 15.12. bewerten.

Die Bewertungskriterien sind:

Didaktische Fähigkeiten, Fachliche Fähigkeiten, Fairness & Transparenz und Umgang mit Studierenden.

Nach Ende der Umfrage werden die ununterscheidbar besten aus der Umfrage in einem öffentlichen Plenum am 16.12 (14:00) vorgestellt, in dem alle die Gewinner*innen der 3 Preise (1x Vorlesung, 2x pi-LV) bestimmt werden.

!!!Hier geht es zu der Umfrage!!!

Die von euch Nominierten dieses Jahr sind:

  • Aspelmeyer Markus
  • Beres Nicholas
  • Bo Arixin
  • Brukner Caslav
  • Coretti Alessandro
  • Dakic Borivoje (außer Konkurrenz)
  • Dare Kahan Mcaffer
  • Dellago Christoph
  • Embacher Franz
  • Glaser L (außer Konkurrenz)
  • Hain Karin
  • Hörmann Günther
  • Juffmann Thomas
  • Kiesel Thomas Nikolai
  • Klepp Jürgen
  • Kotakoski Jani
  • Kysela Jaroslav
  • Längle Manuel
  • Martschini Martin
  • Moreno Juán Carlos
  • Nunnenkamp Andreas
  • Peterlik Herwig
  • Procura Massimilano
  • Schöberl Manuel
  • Setman Daria
  • Spreitzer Christian
  • Steinacker Harold
  • Straus Agnieszka
  • Tröster Andreas
  • Wagner Paul

Studieren Finanzieren! Demonstration 30.11.22

Am 30.11 ab 17Uhr findet die von der @oeh_uniwien organisierte Demo zum Thema Studieren finanzieren statt.

Wir und andere Basisgruppen, Institutsgruppen und Studienvertretungen, Schüler*innen und der Mittelbau (IG Lektor_innen & Unterbau) sind zur Unterstützung dabei.

Komm auch du am 30.11 mit uns auf die Straße, um gegen Prekarität, fehlende Unibudgets, Bildungsökonomisierung und die Teuerungen zu demonstrieren! Es ist schließlich genügend für alle da, die Krisengewinne müssen nur richtig verteilt werden!

Erde brennt! Uni besetzen!

Liebe Alle,

mit dem heutigen Tag um xx:xx Uhr wird die Bewegung “Erde brennt!” die Hörsäle C1 und C2 am Campus im alten AKH besetzen. Gemeinsam mit anderen Basisgruppen solidarisiert sich der RV-Physik mit der Bewegung und schließt sich den Protesten an. Wir tun dies in der Überzeugung, dass Kürzungen des universitären Budgets und eine fehlende Auseinandersetzung mit relevanten Krisenthemen nicht länger hinnehmbar sind. Die Krisen unserer Generation haben System und die fortlaufende Ausbeutung und Entqualifizierung im Bereich der Bildung und Forschung sind davon ein essentieller Bestandteil. Warum lernen für eine Zukunft, die es vielleicht gar nicht mehr geben wird? Die Forderungen erstrecken sich über drei Bereiche:

  • Klima // Für eine klimagerechte Zukunft
    • Raus aus fossilen Energieträgern – Rein in erneuerbare Energien
    • Radikale Verkehrswende und gratis Öffis für alle
    • Lebensräume und Biodiversität schützen – Bodenversiegelung stoppen
    • Forderungen des Klimarates umsetzen
  • Soziales // Für einen solidarischen Weg durch die Krisen
    • Soziale Ungleichheit bekämpfen: Übergewinne und Vermögen besteuern
    • Für ein leistbares Leben: Energiekonzerne kollektivieren und Spekulationen am Wohnungsmarkt stoppen
    • Stopp die Ausbeutung des Globalen Südens: Lieferkettengesetz jetzt
    • Sichere Fluchtwege schaffen und Bleiberecht für alle
  • Bildung // Für Hochschulen mit Zukunft
    • Hochschulfinanzierung sichern: 1,2 Milliarden sind nicht genug!
    • Systemkritik und Krisenauseinandersetzung in jeder Lehrveranstaltung
    • Mehr studentische Selbstorganisation und basisdemokratische Mitbestimmung
    • Hochschulen für Alle: Diskriminierende Strukturen abschaffen

Wir fordern euch auf, diesen Protest und die Forderungen gemeinsam mit euren Mitstudierenden durchzusetzen! Im Folgenden findet ihr den Forderungskatalog und weitere Informationen zu der Besetzung. Kommt zu den besetzten Hörsälen, sprecht mit uns und schließt euch uns an. Vor Ort wird es Infomaterial, Diskussionsveranstaltungen und Rechtsbelehrung geben.

Zum Zwecke der Organisation und Gruppenfindung, aber auch für alle Fragen und Unsicherheiten bieten wir euch an, heute um 17.00 Uhr in den Kommunikationsraum Geschichte (KORA) (Stiege 12 im Hauptgebäude Hochparterreunterteilung) zu kommen. Dort werden wir alles weitere besprechen und gemeinsam zu den besetzten Hörsälen gehen. Wir freuen uns auf euch!

Solidarische Grüße und bis später!
Eurer RV-Physik

Weitere Informationen zu den Protesten, der Besetzung und euren Rechten im Falle einer Beteiligung findet ihr hier:

Forderungen und Infos rund um die Proteste:
https://erdebrennt.at/
IG: erdebrennt_uni_wien
Twitter: https://twitter.com/erdebrennt_uni
Telegram: https://t.me/erdebrennt_uni
Whatsapp: https://chat.whatsapp.com/GXPjM73FLSpBL6Pa3IeRdu

Lageplan des Campus:
https://www.google.com/url?q=https://www.univie.ac.at/uploads/media/Campus_Lageplan.pdf&sa=D&source=docs&ust=1668506691950995&usg=AOvVaw2Rpwv-0z3A3IkpdEGg67qU

Kurzer Überblick zu Rechten und Pflichten:
https://www.instagram.com/p/CkxnqklDFWl/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

Preis für gute Lehre 2022

Es ist wieder soweit! Wir wollen den Preis für gute Lehre vergeben! Dazu brauchen wir deine Hilfe – schick uns bitte per Mail (stv.physik@oeh.univie.ac.at) eine Nominierung der Person, von der du denkst, dass sie den Preis verdient hat! (Bitte schreibt auch dazu, ob ihr diese Person für eine Vorlesung oder eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung nominiert. Du solltest die lehrende Person im Sommersemester 22 oder im Wintersemester 22/23 gehabt haben) Ihr könnt auch gerne bei uns im Büro vorbeischauen und eure Nominierung, so bekannt geben. (Öffnungszeiten findet ihr hier: https://physik.nawi.at/index.php/kontakt/)
Die Nominierungsphase geht bis Freitag, den 18.11.22!

Dieses Jahr wird es 3 Preise, die mit 1.500 Euro (vom Dekanat finanziert) dotiert sind, geben. Ein Preis ist der Lehre in Vorlesungen gewidmet, zwei Preise sollen an Lehrende in prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen gehen, wobei hier keine Reihung vorgesehen ist.

Was der Preis genau ist und wie er vergeben wird, findest du hier unten:

Da wir der Lehre an der Uni einen höheren Stellenwert geben wollen, verleihen wir jedes Jahr den Preis für gute Lehre. Gerade in den letzten Jahren ist gute Lehre umso wichtiger geworden und die Lehrenden waren vor einer großen Herausforderung gestellt.

Continue reading Preis für gute Lehre 2022

Solidarität mit Uns Reichts: Wer an den Unis spart, spart an unser aller Zukunft!

DIE UNIS SIND PLEITE!

Auch die ohnehin schon unterfinanzierten Universitäten sind von der allgemeinen Inflation sowie Energiekostenexplosion massiv getroffen. Allen Unis zusammen fehlen zum Erhalt des Status quo 1.200.000.000€., der TUW allein 175.000.000€. Finanzminister und Wissenschaftsminister interessiert das bis dato recht wenig: mit einem Zusatzbudget von 500 Mio Euro, weniger als der Hälfte des Benötigten, sollen die Unis auskommen. Sie können ja bissl sparen.

Das Resultat dieser wissenschaftsfeindlichen Politik: Personalkürzungen, Anstellungsstopps, geschlossene Labore und Forschungsanlagen, abgesagte Forschungsprojekte, Gebäudesperren, schlechtere Studienbedingungen und ein langfristiger Schaden an den Unis, von dem sich diese über Jahre nicht erholen werden können.

Nächste Woche tagt im Parlament der Budgetausschuss, gleichzeitig finden im Wissenschaftsministerium Treffen mit den Universitäten statt (derweil ohne Bereitschaft über das Budget zu reden). Der beste Zeitpunkt, um Druck aufzubauen und ein großes Zeichen zu setzten, dass ein derartiges Kaputtsparen an unseren Unis nicht einfach hingenommen wird!

UNS REICHT’S
Am 7.11. findet ein Streik- und Aktionstag an der TU Wien statt, der von vielen anderen Universitäten unterstützt wird. Von 8:00-12:00 finden Aktionen im Resselpark statt, Lehrveranstaltungen werden ins Freie verlegt. Um 12:00 wird der Unibetrieb weitgehend eingestellt und eine Großdemo startet vom Resselpark Richtung Wissenschaftsministerium!
Kommt am 7.11. in den Resselpark und setzen wir ein gemeinsames Zeichen für offene, freie und finanziell abgesicherte Universitäten!

Wir werden auch vor Ort sein! Falls du Lust hast mit uns mitzukmmen, dann trifft dich mit uns um 11:15 in der Aula (Fakultät für Physik).

FIT Botschafterinnen* gesucht!

Wir suchen ab Mitte Oktober 2022 bis voraussichtlich Anfang Februar 2023 Studentinnen*/ Absolventinnen* aus MINT-Studienrichtungen zur Mitarbeit bei FIT W-NÖ-BGLD – Frauen* in die Technik (Werkvertrag).

Dein Aufgabengebiet

  • Eigenständiges Abhalten von Vorträgen an Schulen bzw. online
    zu den Themen: eigene Studienwahl, Studienerfahrungen, Frauen* in Naturwissenschaft und Technik.
    Zielgruppe: Schülerinnen* ab 15 Jahren (ca. 10 – 60 Teilnehmerinnen*)
    Es gibt selbstverständlich ein Vortragskonzept, das bei der Einschulung ausführlich besprochen wird
  • Erstellen eines persönlichen Steckbriefes für die FIT-Website fitwien.at
  • Erstellen von kurzen Feedback-Berichten zu Deinen Schul- bzw. Online-Einsätzen
  • Mitgestaltung der FIT Öffentlichkeitsarbeit (Social Media)
  • Verpflichtende Teilnahme an der Einschulung am
    20. September 2022
    (16:00 Uhr bis 18:30 Uhr)
  • evtl. unterstützt Du uns bei der großen FIT-Infomesse Ende Jänner/Anfang Februar, wenn Du Zeit hast

Dein Profil

  • Studentin* oder Absolventin* eines MINT-Studiums
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, sicherer Umgang mit Lehrer:innen und Schülerinnen*
  • Strukturierte, eigenständige Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement
  • Idealerweise Erfahrung, jedenfalls aber Freude im Umgang mit Gruppen bzw. mit der Gestaltung von Vorträgen und Präsentationstechniken
  • Keine Scheu vor Feministischen Themen
  • Interesse an sozialen Medien und Bereitschaft an der Gestaltung der FIT Öffentlichkeitsarbeit mitzumachen
  • Teamgeist

Was wir bieten

  • Flexible Arbeitszeiteinteilung
  • Kennenlernen eines Projekts und Netzwerks zur Frauen*förderung im MINT-Bereich
  • Teilnahme an internen Weiterbildungsangeboten (Vorträgen/Workshops) vom Verein sprungbrett
  • Austausch mit anderen engagierten Frauen* aus dem MINT-Bereich
  • Möglichkeit, Inspirationsquelle und Role Model für junge Frauen* zu sein

Das Honorar für einen Schul- bzw. Online-Einsatz richtet sich nach Dauer des Vortrages bzw. Anreisezeit zu den jeweiligen Schulen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland und beträgt 40,- bis 60,- Euro pro Einsatz. Das Honorar für Hilfstätigkeiten bei den FIT-Infotagen beträgt 15,- Euro pro Stunde.

Bei der Auswahl unseres Teams ist uns Diversität wichtig, wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von FLINTA*-Personen, Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
bis spätestens 11. September 2022 an:

Antonia Schmid
FIT WBGLD

Verein
sprungbrett
Hütteldorfer Str. 81b/1/4, 1150 Wien

antonia.schmid@sprungbrett.or.at

Celebrating Women* and Gender Minorities in Physics (05.05.22)

To celebrate the International Day of Women* and Girls* in Science, the students of the Vienna Doctoral School in Physics invite you to participate in a free one-day event that aims to highlight careers and experiences of women* in physics in Austria with a multifaceted scientific programme.

09:30 – 12:00 Workshop on the scientific culture (“Fachkultur”) in Physics led by Prof. Dr. Martina Erlemann

Guest professor for Gender and Science Studies in Physics at the FU Berlin

13:00 Welcoming Words

Member of the VDSP organizing committee, University of Vienna

13:10 Keynote talk

Asst. Prof. Kimberly Modic, IST Austria

Assistant Professor researching Thermodynamics of quantum materials at the microscale, at IST Austria and Elisabeth-Schiemann Fellow

13:40 Coffee Break
13:50 Keynote talk

Prof. Dr. Sofia Kantorovich, University of Vienna

Professor at the Department of Computational and Soft Matter Physics at the University of Vienna, Deputy Head of the Research Platform “Mathematics-Magnetism-Materials” and Associate Professor at Ural Federal University

14:20 Keynote talk

Asst. Prof. Emanuela Bianchi, TU Wien

Reearching soft condensed matter field with focus on colloidal and polymer-based systems at the Institut fur Theoretische Physik , TU Wien

14:50 Poster Session & cake
16:30 Panel discussion with Hanieh Jafarian, Dr. Flavia Corsi, Dr. Karin Hain and, Assoz. Prof. Dr. Paola Ayala

Moderated by Hilde Janssens, PhD – Good Practice Officer at IST Austria

18:00 Announcement Poster Award
18:10 Networking & buffet

We kindly ask you for your understanding and cooperation to make the event as safe as possible for everyone to attend. In particular, participants who wish to attend the event in person will be asked to follow the COVID safety guidelines valid at the time. Details will be provided to all participants before the event. To participate in this event, registration is mandatory – Register here

Celebrating Women* in Physics | 5.5.22 see you there

Dear Students,

we are excited to announce the second edition of “Celebrating Women* in Physics”, which will take place on Thursday, 5th of May at the Sky Lounge (Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Vienna), to celebrate the International Day of Women* and Girls* in Science.

This free, in-person event aims to highlight careers and experiences of women* in physics with a multifaceted scientific programme, which will include a workshop on Gender & Diversity in the Cultures of Physics, scientific talks by renowned Physicists working in Austria and a panel discussion on the experiences of female* scientists at the various stages of their careers.

Moreover, this year’s event will include a poster session to showcase works led or shaped by women and gender minority scientists. Prospective participants are asked to upload a short abstract (max. 1 A4 page) by 11th of April via the web form. We accept all topics related to physics and participants from all stages of their scientific career. Participants will have the chance of winning a prize for the best poster, so we are looking forward to many great contributions! Please make sure to advertise this opportunity to your students as well 🙂

Attendance is free and open to everybody upon registration at: https://vds-physics.univie.ac.at/your-benefits/student-led-meetings/celebrating-women-in-physics/

We are looking forward to seeing many of you there!

All the best!