All posts by kroyert92

Spritzerstand auf der Chemie

Es ist super heiß!! Aber zum Glück haben sich die Chemie und die Physik einen Streich ausgedacht.

Heute ab 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr könnt ihr euch eine spritzige Erfrischung im Organikhof holen. Aber nicht nur mit Spritzer verwöhnen wir euch, es wird auch erfrischendes Bier und antialkoholische Getränke geben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ihr zum Organikhof kommt. (Siehe Bild)

Fundsachentisch

Das Semester geht zu Ende und unsere Fundsachenbox geht über! Aus diesem  Grund gibt es am Mittwoch, den 19.06., einen Tisch mit den Fundsachen in der Aula, neben dem Studicenter. Der Tisch wird von 9:00 bis 13:00 stehen. Natürlich könnt ihr auch jeder Zeit im neuen Kanmerl vorbeischauen und die Fundsachenbox durchsuchen.
Nicht abgeholte Sachen werden Anfang Juli von uns endgültig zur Volkshilfe gebracht.

ÖH-WAHLERGEBNISSE

Liebe Alle,

einen großes Dankeschön an jede einzelne Person, die wählen gegangen ist! Jede Stimme, die abgegeben wurde stärkt die Österreichische Hochschüler_innenschaft und hilft ihr dabei, sich auch weiterhin für die Studierenden einsetzen zu können und deren Interessen zu vertreten.


Die Wahlbeteiligung auf Bundesebene ist mit 25,8%, um 1,3% höher als letzte Wahlperiode.
Wenig überraschend, aber trotzdem sehr erfreulich: Der Rote Vektor bleibt weiterhin eure Studierendenvertretung! Die Ergebnisse der einzelnen Studierendenvertretungen sind hier einzusehen.
 Die Wahlergebnisse der Hochschulvertretung und der Bundesvertretung sind unter diesem Link gut und übersichtlich einsehbar: https://wahlergebnisse2019.oeh.ac.at/#uni1

Wir sind gespannt wie die Koalition ausschauen wird und hoffen, dass sie eine linke wird. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

Unsere STV-Kandidatin Christina Schmolmüller

Wenn ein Summen durchs Studicenter hallt, ist eine Chrissi – leicht
erkennbar an den zerzausten, roten Locken und der signalfarben- geprägten Kleidung – meist nicht weit. Glücklicherweise hält einen das Singen nicht vom politisch aktiv sein ab und so ist es passiert, dass ich im
Roten Vektor gelandet bin. Der Rote Vektor, ihr kennt ihn vielleicht
durch scheinbar unerschöpfliche Mate-Vorräte, ist eine fraktionslose,
politische Basisgruppe. Er setzt sich neben coolen Festen und
Spritzerständen vor allem für Feminismus, Klimaschutz, Studirechte und
ganz viele andere wichtige Dinge ein. Aber wer steht eigentlich hinter
diesem dubiosen Roten Vektor? Das ist eine Menge ganz schön motivierter
Menschen, die keine Mühe scheuen, um sich für das gute Leben für alle
einzusetzen. (Grundsätze sind cool!) Wenn ihr also zwischen 27. – 29.
Mai ein Kreuzchen neben meinen Namen (leicht merkbar, der super lange)
setzen solltet, dann wählt ihr nicht nur mich, sondern den gesamten
Roten Vektor. Und hey, mit mehr Stimmen lässt es sich bekanntlich besser mehrstimmig singen.

Unser STV-Kandidat Thomas Kroyer

Einen wunderschönen guten Morgen/Tag/Abend,

der liebe Tom, auch Thomas Sebastian Kroyer, will euch was erzählen. Hab mir gedacht, um das Eis zu brechen, beginn ich mal mit einem kleinen Geheimnis von mir: „I bin vui schüchtern und Burgenländer“. Wenn ich mich mit einem Weihnachtsgebäck vergleichen müsst, wäre ich ein missglückter Lebkuchenmensch mit einem Lächeln und mit viel zu viel verschieden färbigem Zuckerguss. Bin übrigens im Bachelor Studium Physik.

Jetzt noch ein “neutrales“ Interview mit mir selbst^^

K: Okay? Und warum erzählst du uns das?
T: Aja ups, *haha* ich lass mich ja als Studienvertreter aufstellen.
K: Achsooo, und was hat dieses missglückte Lebkuchenmenschlein so gemacht, dass es unser Vertrauen verdient?
T: Hab schon bei vielen Festen/Spritzerständen mitgeholfen und auch teilweise die Hauptorganisation übernommen. Aber nicht nur für den Spaß setze ich mich ein, sondern auch, wenn Studierende unrecht behandelt werden, kämpfe ich für sie, sogar mit Erfolg. Und außerdem liegen mir Vernetzung und Beratung sehr am Herzen.
K: Das klingt ja alles sehr schön, aber was ist mit der politischen Arbeit?
T: In erster Linie stehen für mich immer die Studierenden im Vordergrund, aber zum Beispiel bei der Klimawoche habe ich stark mitgeholfen.
K: Das kann sich ja noch steigern! Zu guter Letzt, was kann man sich von dir noch in dem nächsten Jahr erwarten?
T: Ich werde mich weiterhin für Feste, gute Lehre, Vernetzung, Gerechtigkeit für Studierende und Spaß einsetzen.

„Sharing tea with a facinating stranger is on life’s true delights“ Iroh, Avatar the last airbander

Unsere STV-Kandidatin Hannah Krasnitzky

Guten Tag,

also ich bin die Hannah und bin 20 Jahre alt. Ich habe eine übergewichtige Katze und studiere Physik auf Lehramt und im Bachelor of Science. Bald werde ich auch Sport auf Lehramt studieren. Meine Spezialitäten sind Herumspringen, um meine überschüssige Energie loszuwerden und alles zu essen, was ich an Essbarem in die Hände bekomme.

So nun aber zum eigentlichen Thema. Ich bin politisch interessiert und stolz darauf in einer BaGru zu sein, die sich als politisch und fraktionslos bezeichnet. Für mich persönlich stehen die Studis aber im Vordergrund.

Mir ist der freie Hochschulzugang ein großes Anliegen und auch dass die Studiengebühren da bleiben wo sie jetzt sind und nicht für jedes Semester eingeführt werden. Außerdem setze ich mich für eine Aufklärung der Studierenden über die ÖH, die Uni, ihre Rechte in der Uni usw. ein. Wusstest du, dass ihr rundum versichert seid? Wusstest du, dass deine Übungsleiter*innen von deiner Übung abmelden können? Wusstest du, an wen du dich wenden kannst, wenn du Beratung bzgl. Beihilfen brauchst? usw.

Auch ist es mir wichtig eine direkte Ansprechperson für jede*n zu sein, der/die es gerade braucht (einer der Gründe, warum ich mein Leben im Roter Vektor Kammerl oder im Studicenter verbringe). Außerdem bin ich Feministin und mir ist die Gleichstellung und auch Gleichbehandlung jedes Menschen ein großes Anliegen.

Unsere STV-Kandidatin Luzia Jelinek

Hallo, ich heiße Luci und ich studiere Physik. Ihr kennt mich vielleicht als etwas verträumten Menschen, der sich ab und zu in die Uni verirrt.

Wie ihr vielleicht wisst, ist vom 27. – 29. Mai ÖH-Wahl. Dort könnt ihr so einiges wählen, unter anderem auch mich. Wählen ist wichtig (siehe Kenan). Was ihr aber wissen solltet: wenn ihr mich wählt, dann wählt ihr den Roten Vektor. Ich bin nur ein einzelner Pfeil in einem großen Vektorraum und erst gemeinsam bilden wir die Basis, die den Raum aufspannt. Alleine kann ich keine Basis sein. Also schon. Aber dann wäre ich ja nur eindimensional. Nicht in 3D und so.

Ich bin eine leere Hülle. Ein bloßes Abbild Mensch, eigentlich nur ein Name auf einem Papier. Wenn es auch in 2 Wochen in Scharen in die Wahlkabine zieht (ich bin optimistisch) und ihr das schwarze „X“ neben meinen Namen setzen solltet, wird es auch vielleicht wie ein Schauer durchfahren: das ist der Geist der Basisgruppe.

Keine Angst, er will euch nicht wehtun! Manifestiert durch die rote Tinte auf der Wahlkarte und dem sanften Hauch von Mate, der noch vom Vortag wie ein Schleier über den Räumen des Studierendencenters hängt, beugt er sich über euch, malt euch vielleicht mit klammen Fingern das heilige Zeichen des Vektors auf die Wange und wispert euch mit Grabesstimme ins linke Ohr: Oida Wow, RV!

Unsere STV der Rote Vektor Physik

In einer Woche sind die ÖH-Wahlen, sprich von 27.5 – 29.5. Im Rahmen der ÖH-Wahlen könnt ihr auf drei verschiedenen Ebenen wählen. Der Fokus von diesem Post liegt auf der STV-Wahl, denn auch auf der Physik Uni haben sich 5 Kanditat*innen gefunden, die sich in den nächsten Tagen anhand eines Posts bei euch vorstellen werden.

  • Luci Jelinek (Dienstag 12 Uhr)
  • Hannah Krasnitzky (Dienstag 18 Uhr)
  • Thomas Kroyer (Mittwoch 12 Uhr)
  • Christina Schmolmüller (Mittwoch 18 Uhr)
  • Kenan Vrabac (Donnerstag 12 Uhr)

Die Personen könnt ihr als Repräsentive des Roten Vektors zweischen 27.5 und 29.5 wählen. Aber jetzt, jetzt stellt sich einmal der Rote Vektor vor.

Der Roter Vektor identifiziert sich über die folgenden 4 Grundsätze:

  • Basisdemokratisch
  • Emanzipatorisch
  • Wir verstehen uns als unabhängige, politische Gruppe
  • Für das gute Leben für alle

Wenn du mehr über unsere Grundsätze erfahren willst, schau doch einfach hier vorbei.

In erster Linie setzt sich der Rote Vektor für die Bedürfnisse der Studierenden ein. Dies beinhaltet Arbeit wie: Journaldienste, Gremienbesetzung, Organisation von Erstituts, Festen und Spritzerständen und vieles mehr. Genauere Informationen darüber was wir machen findest du hier.

Wenn du jetzt auch so richtg Lust bekommen hast, mal mit zu machen, dann schau doch einfach bei einem Plenum vorbei, zur Zeit immer Freitags um 15 Uhr, Treffpunkt Kammerl.

Ich hoffe wir konnten dir einen kleinen Einblick in den Roten Vektor gewähren. : )

Campus PARTY(zipationstag)

Ihr wolltets immer schon mehr über die ÖH erfahren, heute habts ihr die Chance! Last sie euch nicht entgehen. : ) Es wird viele interesante Workshops geben und das ganze wird dann mit einer Party beendet.

Ein kurzer Überblick über den Ablauf:

  • Ab 12:00 Tag der offenen ÖH
  • 13:00 – 16:00 Fahrrad Reparatur Workshop
  • 15:00 – 16:30 Sozialrechtsworkshop
  • 16:30 – 18:00 Workshop: How to Bildungspolitik
  • 18:00 – 19:30 Film-Screening an der ÖH: #unibrennt
  • 19:00 – 03:00 Campus Party

Mehr Information findet ihr auf der Hompage und auf Facebook