Studieren Finanzieren! Demonstration 30.11.22

Am 30.11 ab 17Uhr findet die von der @oeh_uniwien organisierte Demo zum Thema Studieren finanzieren statt.

Wir und andere Basisgruppen, Institutsgruppen und Studienvertretungen, Schüler*innen und der Mittelbau (IG Lektor_innen & Unterbau) sind zur Unterstützung dabei.

Komm auch du am 30.11 mit uns auf die Straße, um gegen Prekarität, fehlende Unibudgets, Bildungsökonomisierung und die Teuerungen zu demonstrieren! Es ist schließlich genügend für alle da, die Krisengewinne müssen nur richtig verteilt werden!

Workshops zum Thema Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Das Center for Teaching and Learning hat wieder ein paar tolle Angebote für Studierende:

Eventwoche

Eine Woche mit jeder Menge Angebote für Studierende rundum Wissenschaftliches Schreiben und Lernen: Die Schreibassistent*innen und STEOP-Assistentinnen des CTLs laden euch in der Woche von 28. November bis 2. Dezember herzlich ins Dachgeschoss des NIG ein, wo viele Workshops und Beratungsmöglichkeiten auf euch warten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig: Kommt einfach vorbei! Das Programm findet ihr hier: https://ctl.univie.ac.at/angebote-fuer-studierende/student-research-hub/eventwoche/

Student Research Hub

Studentisches Forschen einfacher machen: Das ist das Ziel des CTL Peer Point und seiner Angebote!
Ihr habt Fragen rund um wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben? Kommt spontan zu einer Kurzberatung am Peer Point vorbei! Während der Vorlesungszeit sind die Schreibassistent*innen des CTL immer montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr für euch da!
Ihr braucht einen Ort, an dem ihr euch mit eurer Referatsgruppe treffen und besprechen könnt? Bucht eine Arbeitskoje!
Ihr möchtet eure (Forschungs-)Daten mit Auswertungssoftware analysieren, die euren Laptop an den Rand seiner Kapazitäten bringt? Reserviert euch einen Auswertungswagen!
Alle Infos zu diesen Angeboten findet ihr hier: https://ctl.univie.ac.at/angebote-fuer-studierende/student-research-hub/

Kick Off-Workshops

Schreibt ihr dieses Semester eure Bachelorarbeit oder beginnt ihre eure Forschung für eure Masterarbeit? Die Kick Off-Workshops des CTLs unterstützen euch bei der Anfangsphase eures Schreibprojekts!
Klassischer Kick Off: An zwei Workshoptagen beschäftigt ihr euch intensiv mit Fragen von der Themenplanung bis zu den letzten Korrekturen.
Kick Off Mini: In diesem vierstündigen Workshop liegt der Fokus ganz beim Entwickeln eines roten Faden für eure Abschlussarbeit.
Alle Infos zu den Kick Off Workshops (u.a. die genauen Termine wie man sich anmeldet) findet ihr hier: https://ctl.univie.ac.at/angebote-fuer-studierende/in-der-abschlussphase/kick-off-workshop/

Erde brennt! Uni besetzen!

Liebe Alle,

mit dem heutigen Tag um xx:xx Uhr wird die Bewegung “Erde brennt!” die Hörsäle C1 und C2 am Campus im alten AKH besetzen. Gemeinsam mit anderen Basisgruppen solidarisiert sich der RV-Physik mit der Bewegung und schließt sich den Protesten an. Wir tun dies in der Überzeugung, dass Kürzungen des universitären Budgets und eine fehlende Auseinandersetzung mit relevanten Krisenthemen nicht länger hinnehmbar sind. Die Krisen unserer Generation haben System und die fortlaufende Ausbeutung und Entqualifizierung im Bereich der Bildung und Forschung sind davon ein essentieller Bestandteil. Warum lernen für eine Zukunft, die es vielleicht gar nicht mehr geben wird? Die Forderungen erstrecken sich über drei Bereiche:

  • Klima // Für eine klimagerechte Zukunft
    • Raus aus fossilen Energieträgern – Rein in erneuerbare Energien
    • Radikale Verkehrswende und gratis Öffis für alle
    • Lebensräume und Biodiversität schützen – Bodenversiegelung stoppen
    • Forderungen des Klimarates umsetzen
  • Soziales // Für einen solidarischen Weg durch die Krisen
    • Soziale Ungleichheit bekämpfen: Übergewinne und Vermögen besteuern
    • Für ein leistbares Leben: Energiekonzerne kollektivieren und Spekulationen am Wohnungsmarkt stoppen
    • Stopp die Ausbeutung des Globalen Südens: Lieferkettengesetz jetzt
    • Sichere Fluchtwege schaffen und Bleiberecht für alle
  • Bildung // Für Hochschulen mit Zukunft
    • Hochschulfinanzierung sichern: 1,2 Milliarden sind nicht genug!
    • Systemkritik und Krisenauseinandersetzung in jeder Lehrveranstaltung
    • Mehr studentische Selbstorganisation und basisdemokratische Mitbestimmung
    • Hochschulen für Alle: Diskriminierende Strukturen abschaffen

Wir fordern euch auf, diesen Protest und die Forderungen gemeinsam mit euren Mitstudierenden durchzusetzen! Im Folgenden findet ihr den Forderungskatalog und weitere Informationen zu der Besetzung. Kommt zu den besetzten Hörsälen, sprecht mit uns und schließt euch uns an. Vor Ort wird es Infomaterial, Diskussionsveranstaltungen und Rechtsbelehrung geben.

Zum Zwecke der Organisation und Gruppenfindung, aber auch für alle Fragen und Unsicherheiten bieten wir euch an, heute um 17.00 Uhr in den Kommunikationsraum Geschichte (KORA) (Stiege 12 im Hauptgebäude Hochparterreunterteilung) zu kommen. Dort werden wir alles weitere besprechen und gemeinsam zu den besetzten Hörsälen gehen. Wir freuen uns auf euch!

Solidarische Grüße und bis später!
Eurer RV-Physik

Weitere Informationen zu den Protesten, der Besetzung und euren Rechten im Falle einer Beteiligung findet ihr hier:

Forderungen und Infos rund um die Proteste:
https://erdebrennt.at/
IG: erdebrennt_uni_wien
Twitter: https://twitter.com/erdebrennt_uni
Telegram: https://t.me/erdebrennt_uni
Whatsapp: https://chat.whatsapp.com/GXPjM73FLSpBL6Pa3IeRdu

Lageplan des Campus:
https://www.google.com/url?q=https://www.univie.ac.at/uploads/media/Campus_Lageplan.pdf&sa=D&source=docs&ust=1668506691950995&usg=AOvVaw2Rpwv-0z3A3IkpdEGg67qU

Kurzer Überblick zu Rechten und Pflichten:
https://www.instagram.com/p/CkxnqklDFWl/?igshid=MDJmNzVkMjY%3D

Die International Association of Physics Students trifft sich in London und wir sind alle eingeladen

Die International Association of Physics Students (IAPS) ist eine globale Vereinigung von Physikstudierenden, die sich für internationlogo of IAPS for materialsale Kollaboration einsetzt. Im Zuge dessen veranstalten sie immer wider Tagungen und die nächste findet von 26. bis 29 Novemeber in London statt. Diesmal beschäftigt sich die IAPS spezialisiert mit Material Physics und welche Rolle diese in unserer modernen Welt spielt. Alle Physikstudierenden der Uni Wien sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen und können sich bis  16. November registrieren!

 

Die Anmeldegebühr beträgt £150, beinhaltet allerdings dann auch alle Aktivitäten im Rahmen des Events, sowie Unterkunft für drei Nächte und Verpflegung.

Alle weiteren Informationen, das Programm sowie das Registrierungsformular findet ihr auf der offiziellen Seite: https://iop.eventsair.com/iaps4/

 

Preis für gute Lehre 2022

Es ist wieder soweit! Wir wollen den Preis für gute Lehre vergeben! Dazu brauchen wir deine Hilfe – schick uns bitte per Mail (stv.physik@oeh.univie.ac.at) eine Nominierung der Person, von der du denkst, dass sie den Preis verdient hat! (Bitte schreibt auch dazu, ob ihr diese Person für eine Vorlesung oder eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung nominiert. Du solltest die lehrende Person im Sommersemester 22 oder im Wintersemester 22/23 gehabt haben) Ihr könnt auch gerne bei uns im Büro vorbeischauen und eure Nominierung, so bekannt geben. (Öffnungszeiten findet ihr hier: https://physik.nawi.at/index.php/kontakt/)
Die Nominierungsphase geht bis Freitag, den 18.11.22!

Dieses Jahr wird es 3 Preise, die mit 1.500 Euro (vom Dekanat finanziert) dotiert sind, geben. Ein Preis ist der Lehre in Vorlesungen gewidmet, zwei Preise sollen an Lehrende in prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen gehen, wobei hier keine Reihung vorgesehen ist.

Was der Preis genau ist und wie er vergeben wird, findest du hier unten:

Da wir der Lehre an der Uni einen höheren Stellenwert geben wollen, verleihen wir jedes Jahr den Preis für gute Lehre. Gerade in den letzten Jahren ist gute Lehre umso wichtiger geworden und die Lehrenden waren vor einer großen Herausforderung gestellt.

Continue reading Preis für gute Lehre 2022

International Education for Global Minds

Wir sind Befürworter des internationalen Austausches. Er bereichert nicht nur die Wissenschaft, sondern auch unser gemeinsames Zusammenleben auf dieser Welt.
Deshalb wollen wir ein Projekt mit euch teilen, dass jenen Studis, die von Erasmus oder außereuropäischen Austauschen nicht berücksichtigt werden konnten, trotzdem ein Auslandssemester als sogenannte Freemover erleichtern soll.
Die Einrichtung IEC – International Education for Global Minds, ermöglicht es, Rabatte bei Ausgaben (Studiengebühr, Unterkunft oder ähnliches), die in eurem Auslandssemester anfallen werden, zu erhalten.
Wenn ihr Interesse an diesem Angebot habt, findet ihr auf www.ieconline.de mehr Information.

Solidarität mit Uns Reichts: Wer an den Unis spart, spart an unser aller Zukunft!

DIE UNIS SIND PLEITE!

Auch die ohnehin schon unterfinanzierten Universitäten sind von der allgemeinen Inflation sowie Energiekostenexplosion massiv getroffen. Allen Unis zusammen fehlen zum Erhalt des Status quo 1.200.000.000€., der TUW allein 175.000.000€. Finanzminister und Wissenschaftsminister interessiert das bis dato recht wenig: mit einem Zusatzbudget von 500 Mio Euro, weniger als der Hälfte des Benötigten, sollen die Unis auskommen. Sie können ja bissl sparen.

Das Resultat dieser wissenschaftsfeindlichen Politik: Personalkürzungen, Anstellungsstopps, geschlossene Labore und Forschungsanlagen, abgesagte Forschungsprojekte, Gebäudesperren, schlechtere Studienbedingungen und ein langfristiger Schaden an den Unis, von dem sich diese über Jahre nicht erholen werden können.

Nächste Woche tagt im Parlament der Budgetausschuss, gleichzeitig finden im Wissenschaftsministerium Treffen mit den Universitäten statt (derweil ohne Bereitschaft über das Budget zu reden). Der beste Zeitpunkt, um Druck aufzubauen und ein großes Zeichen zu setzten, dass ein derartiges Kaputtsparen an unseren Unis nicht einfach hingenommen wird!

UNS REICHT’S
Am 7.11. findet ein Streik- und Aktionstag an der TU Wien statt, der von vielen anderen Universitäten unterstützt wird. Von 8:00-12:00 finden Aktionen im Resselpark statt, Lehrveranstaltungen werden ins Freie verlegt. Um 12:00 wird der Unibetrieb weitgehend eingestellt und eine Großdemo startet vom Resselpark Richtung Wissenschaftsministerium!
Kommt am 7.11. in den Resselpark und setzen wir ein gemeinsames Zeichen für offene, freie und finanziell abgesicherte Universitäten!

Wir werden auch vor Ort sein! Falls du Lust hast mit uns mitzukmmen, dann trifft dich mit uns um 11:15 in der Aula (Fakultät für Physik).

Das Mentoringprogramm Uni-Freunde startet in die nächste Runde.

Ziel des Programms ist die Begleitung von Asylwerber*innen, die gerade beginnen in Wien zu studieren und gleichzeitig den Austausch zwischen Studierenden mit und ohne Fluchthintergrund zu fördern. Sowohl Mentor*innen als auch Mentees werden gesucht.

Melde dich als Mentor*in

  • Du bist in einem höheren Semester und hast die STEOP bereits hinter dir
  • Du lernst gerne neue Menschen kennen & bist interessiert an einem Austausch unter
    Studierenden
  • Du vermittelst gerne dein Wissen über die Uni/FH-Welt und das Leben als Student:in
  • Du erkennst Kompetenzen und Potenziale deines Mentees und bestärkst ihn:sie darin
    Dann sei dabei!

Melde dich als Mentee.

  • Du wohnst in Wien und befindest dich noch im Asylverfahren
  • Du wurdest aus der Ukraine vertrieben
  • Du bist im Abschlusskurs des VWU oder hast gerade dein Studium in Österreich begonnen
  • Du möchtest gerne im Studium von einem/einer Mentor*in begleitet werden
  • Du bist bereit Workshops, die dich beim Studieren unterstützen, zu besuchen
  • Du bist interessiert an einem Austausch mit anderen Studierenden
    Dann sei dabei!

In beiden Fällen melde dich per Mail bei lilian@fremdewerdenfreunde.at
Mehr Informationen findest du auf http://www.fremdewerdenfreunde.at/unifreunde/