Category Archives: Roter Vektor

Der Rote Vektor – DIE Basisgruppe Physik/Mathematik an der Uni Wien

TAG-X

www.tag-x.mobi

Liebe Mitmenschen!

Das gestrige Wahlergebnis hat eine sehr klare Sprache gesprochen. Themen wie Rassismus, Sexismus, Heteronormativität, … werden immer mehr zur gesellschaftlich akzeptierten Haltungen.
Bald beginnen die Koalitionsverhandlungen. In allen in Frage kommenden Koalitionsmodellen befindet sich zumindest eine Partei, die diese Bewegung vorantreibt.
Deshalb rufen wir dazu auf, gemeinsam eine starke Stimme in eben so klarer Sprache dagegen zu erheben. Zeigen wir am Tag X einer Regierungsangelobung mit FPÖ unsere Kritik und gehen für eine befreite, solidarische Gesellschaft ohne Konkurrenz , Ausbeutung und Ideologien der Ungleichheit auf die Straße!

www.tag-x.mobi

LaTeX – Workshop

 

Nächsten Mittwoch, am 18.10.2017, bieten wir einen gratis LaTeX-Workshop für Studierende an.

Ziel ist es, dass danach alle zB ein Protokoll (zB fürs AnfPra) in LaTeX schreiben können!

Mitzunehmen?
Deinen Laptop (falls du keinen hast, gib uns Bescheid!)
Anmeldung?
e-mail bis 17.10.17, 18:00 Uhr, an stv-physik[at]univie.ac.at
Wann?
Mittwoch, 18.10.17, ab 18:00 Uhr
Wo?
Christian-Doppler Hörsaal (3. Stock)

LG,
dein Roter Vektor Physik

Stunde der Wahrheit

Die Stunde der Wahrheit soll ein ca. einmal im Monat stattfindendes Event sein, bei dem wir Mitglieder aus verschiedenen Arbeitsgruppen auf der Fakultät für Physik einladen, einen kurzen Vortrag zu halten.
Es soll jedoch kein klassischer Vortrag sein, sondern euch viel mehr die Möglichkeit geben, euch mit Personen aus Arbeitsgruppen zu unterhalten und etwas über die verschiedenen Arbeitsgruppen zu erfahren. In einem kurzen Vortrag werden PhD-, Master- oder Bachelorstudierende präsentieren, was ihr Forschungsprojekt war bzw. ist, wie das Leben in der Arbeitsgruppe ist und wie sie sich von den jeweiligen Professor*innen betreut fühlen.

Wir haben für den 24.10.17 zwei PhD-Studierende und einen Bachelorstudierenden aus zwei Arbeitsgruppen eingeladen. Die beiden Gruppen arbeiten eng zusammen und machen Experimente mit verschiedenen niedrigdimensionale Nanostrukturen. Unter anderem betreiben sie gemeinsam das Elektronenmikroskop Nion UltraSTEM 100. Dieses Mikroskop gibt es weltweit nur 14mal und in der Art und Weise, wie es bei uns auf der Fakultät betrieben wird, ist es einzigartig. Außerdem werden in den Gruppen verschiedene Simulationen zu zweidimensionalen Materialien durchgeführt.

Wann?
Donnerstag, 24.10.2107, 18:15 Uhr

Wo?
Ernst Mach Hörsaal

Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut und freuen uns über Vorschläge, wen wir im November einladen sollen 🙂

Rettet die Schenke – kost nix Laden im 8ten

Die Schenke ist ein sogenannter ‘kost nix Laden’ im 8ten Bezirk. Leider hat das Projekt grad finanzielle Schwierigkeiten, da die Kosten für die Miete auf Dauer nicht gedeckt sind. Zur Zeit werden daher Spenden und helfende Hände gesucht.

Auch im Rahmen der kritischen Uni Einführungstage wird auf die Schenke aufmerksam gemacht.

Wenn ihr spenden oder sonst mithelfen wollts:

Spendenkonto / Donations account:
Verein zur Förderung solidarischer Lebensformen
Kontonummer: 10243160
BLZ: 32000
IBAN: AT23 3200 0000 1024 3160
Raiffeisenbank Wien

Kontakt:
Facebook: https://www.facebook.com/Die-Schenke-geldlos
Mail: schenke@geldlos.at

 

[Nawi Passwort] geändert + Ergebnisse vom letzten Semester

Das Passwort für unseren Studi-Account wurde geändert.
Ihr erhaltet das neue Passwort nach absolvieren der STUDI-PW Umfrage auf

https://survey.nawi.at/

Zusätzlich findet ihr die Ergebnisse der letzten Umfrage hier.
Die Antworten aus der “Was fehlt” – Frage können sich ja vielleicht einige von euch zu herzen nehmen und die Lücken füllen.

Solltet ihr Probleme beim erhalten den Passworts haben, werft einen Blick in unsere FAQs.

Einladung zum Vortrag “A novel theoretical framework for a precision evaluation of the muon anomalous magnetic moment”

Anlässlich des Habilitationsverfahrens für das Fach “Particle Physics” von Dr. Massimiliano Procura findet am Freitag, den 13.10.2017, um 15:00 Uhr im Ludwig Boltzmann Hörsaal ein Vortrag von ihm statt.

Der Vortrag ist öffentlich und daher sind alle herzlich dazu eingeladen, hinzugehen, um uns im Anschluss eure Eindrücke zu schildern!

Abstract:
“The anomalous magnetic moment of the muon is one of the most accurately measured quantities in particle physics and one of the very few to exhibit a significant discrepancy with respect to its Standard Model determination. The origin of this discrepancy is unknown. To resolve this intriguing puzzle, new experiments have been designed with the concrete goal to improve in the next few years the already impressive accuracy of 0.54 parts per millions reached by previous measurements.
This calls for improved theory predictions. Standard Model uncertainties are dominated by virtual low-energy strong interaction effects that cannot be computed using perturbative quantum chromodynamics. In particular, the hadronic light-bylight scattering (HLbL) corrections are emerging as a potential roadblock for a more precise theoretical evaluation. In order to compute the HLbL contribution, indeed, we had to rely so far on hadronic models introducing sources of systematic errors that are difficult, if not impossible, to quantify.
I will present the basic features and numerical results of a novel framework which by exploiting the general principles of unitarity and analyticity, paves the way for the first data-driven determination of HLbL with controlled uncertainties.”