Category Archives: Roter Vektor

Der Rote Vektor – DIE Basisgruppe Physik/Mathematik an der Uni Wien

Good news für alle, die T1 geschrieben haben! :)

Es ist kein Geheimnis, dass bei der T1-Prüfung am 30.06. einiges nicht so gut gelaufen ist. Wir freuen uns jetzt, euch mitteilen zu können, dass wir in einem konstruktiven Gespräch mit der Studienprogrammleitung und der Lehrveranstaltungsleitung gemeinsam eine Lösung gefunden haben. Danke an alle beteiligten Lehrenden, die sehr bemüht waren, diese Lösung fair und studifreundlich zu gestalten!
Die Teilnehmer*innen der Prüfung werdet in den nächsten Tagen eine Email mit Infos dazu bekommen.

Auch wenn wir finden, dass es eine gute Lösung ist, ändert das natürlich nichts daran, dass diese Prüfung vielen Studis sicher eine Scheißwoche beschert und die Sommerplanung bzw. die Planung des nächsten Semesters erschwert hat.
Wir hoffen, dass ihr trotzdem schöne Ferien habt und falls es sonst wo Probleme gab, schreibt uns einfach eine Mail! 🙂

Liebe Grüße,
Euer Roter Vektor
Studienvertretung Physik

Klimavolksbegehren

Das Klimavolksbegehren ist diese Woche in ihre Eintragungswoche gestartet (22.-29.06.). Falls du noch nicht unterschieben hast, go for it : D Du kannst in jedem Bezirksamt das Klimavolksbegehren unterschreiben!

Jedes Jahr werden immer mehr negative Rekorde, die das Klima betreffen, gebrochen. Deswegen ist dringend Handlungsbedarf notwendig, denn Kilmaschutz startet bei dir und mir. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist das Klimavolksbegehren zu unterschreiben, falls du dies schon gemacht hast und du noch weiter helfen willst kannst du dies durch Mobilisierung machen: Sag all deiner Familie, deinen Freund*innen, Bekannten etc. Bescheid.

„In Zeiten, der immer rascher voranschreitenden Klimakrise, zählt jede einzelne Stimme! Zeigen wir als Gesellschaft, dass wir keine Ausreden mehr dulden.“ – fridaysforfuturevienna

Wenn du dich noch zum Klimavolksbegehren Informieren willst, bist du hier richtig. Für weitere spannend aufbereitete Informationen zum Klimawandel kannst du dir dieses Video von Kurzgesagt anschauen.

VERA-SMI-Webinar

Hard facts für das VERA-Wbinar:

Das Webinar findet statt am: Donnerstag: 25. Juni 2020, 16:30 Uhr

Sprecher: Dr. Oliver Forstner,  Friedrich-Schiller-Universität und Helmholtz Institut, Jena, Germany

Thema: CRYRING@ESR the first FAIR storage ring in operation

Komm mit zum Erstitutseminar 2020 ;) Infoabend und Anmeldung

Auch dieses Jahr, fahren wir wieder auf ein Erstitutseminar und zwar von 17.-20. September.😀 Was ist ein Erstitutseminar, fragst du jetzt? Das ist ein Seminar, bei dem wir gemeinsam (Astro, Chemie, Mathe, MDW und Physik) zu einem Seminarort fahren (dieses Jahr geht es nach Aigen im Ennstal :D).

Dort lernen wir gemeinsam, wie man ein cooles Erstitut hält und nebenbei haben wir super viel Spaß und gemeinsame lockere Abende.

Falls dich das interessiert, dann save dir den Termin gleich und vermerke dein Interesse in unserer Umfrage. 😉

Die kommenden Wochen wird es auch wieder Infoveranstaltungen geben. Da wirst du alle wichtigen Infos bekommen, die du für das Seminar wissen musst. Schau vorbei und nimm am besten auch gleich ein paar deiner Freunde mit 😀 Die Termine für die Infoveranstaltung sind:

  • Mittwoch 17.6.2020 13:00 – 14:30
  • Freitag 19.6.2020 10:00 – 11:30
  • Montag 22.6.2020 18:15 – 19:45

Die Infoveranstaltungen werden diesesmal auf unseren Discord-Server stattfindem. Mit diesem Link findest du auf unseren Server.

PS: falls du zu keinem der Termine Zeit hast, schreib uns einfach eine Mail: stv.physik@gmail.com 😉 )

PSS: Nach den Infoveranstaltungen werden wir hier auch noch einmal den fixen Anmeldelink posten.

Tutor_in für Analysis I gesucht

Liebe Studierende,

für das kommende Wintersemester 2020/21 wird nach einem_r Tutor_in gesucht für die Vorlesung “Analysis I” im Ausmaß von 4 Wochenstunden.

Die Kriterien für eine Bewerbung sind:

-) sehr gute Kenntnisse in Analysis I (vorzugsweise jemand der/die in die theoretische Physik möchte und bei Prof. Steinacker die Vorlesung Ana I absolviert hat)
-) hilft gerne anderen Menschen und ist mit Freude dabei
-) gute didaktische Kenntnisse

Die Deadline für die Bewerbungen ist bis 8.6.2020 um 23 Uhr.

Die Bewerbung bitte an den Vortragenden der Lehrveranstaltung senden:
Mag. Harold Steinacker, PhD
harold.steinacker@univie.ac.at

#blacklivesmatter

“Wir kämpfen jetzt für die Menschheit und wir rufen Menschen auf der ganzen Welt auf mit uns zu demonstrieren!” so lose zitiert ein Demonstrant aus Minneapolis. Wir folgen diesem Aufruf und rufen euch auf ihm auch zu folgen! 

Ereignisse der letzten Tage und Wochen haben wieder einmal aufgezeigt, wie tief Rassismus weltweit in Gesellschaften verankert ist. Unsere kapitalistischen Systeme verursachen Leid und Unterdrückung, die sich überwiegend gegen People of Color richten  – nicht nur in den USA. Wir erinnern uns daran, dass rassistisch motivierte Polizeigewalt auch in Österreich Geschichte hat, wie unter den Folgenden Links nachzulesen ist: 
Polizeigewalt gegen People of Color
Erfahrungsberichte einer Journalistin

Wir schauen nicht länger weg! Wir solidarisieren uns mit allen Menschen, die unter Rassismus und all seinen Folgen leiden mussten, mit den Demonstrant*innen in Minneapolis und überall sonst auf der Welt und all den Opfern, die Polizeibrutalität bereits gefordert hat. 

Setzt mit uns ein Zeichen und kommt demonstrieren! Wir treffen uns morgen um 17:00 am Platz der Menschenrechte und übermorgen, ebenfalls um 17:00,  vor der US Botschaft.

Vergesst nicht darauf, Masken zu tragen und Abstand zu halten.

Die Zeit zu demonstrieren ist jetzt! 
(Also eigentlich ist die Zeit immer, aber jetzt besonders!)

E-Learning funktioniert?

Liebe Studierende,

Die Umstellung auf e-Learning hat hoffentlich gut funktioniert und es sollte mittlerweile zu allen Veranstaltungen Moodle-Kurse geben.

Falls bei der Umstellung aber etwas nicht geklappt haben sollte oder ihr Verbesserungsvorschläge bzw. Anliegen habt, bitten wir euch darum das an uns weiterzugeben, damit zeitnah darauf reagiert werden kann und am Ende nicht Leute dastehen und ECTS verlieren, weil die Unterlagen nicht ausgereicht haben.

Außerdem werden Überlegungen angestellt für den Fall, dass der
Lehrbetrieb auch nach den Osterferien nicht aufgenommen werden kann.
Daher wären die Studienprogrammleitung und wir euch dankbar, wenn ihr uns eure Sicht zu Ideen – wie Blockkurse mit sehr dichtem Programm in den Sommermonaten – mitteilen bzw. selbst Vorschläge einbringen könntet.

Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen! Entweder in den Kommentaren oder per E-Mail an stv-physik@univie.ac.at.

Liebe Grüße
Euer Roter Vektor Physik

International Astronomical Youth Camp 2020

An alle Astronomie-Begeisterten:

Vom 12. Juli bis 01. August 2020 findet das 56. IAYC (International Astronomical Youth Camp) in El Solitario, Spanien, statt. Dieses Sommercamp für Teilnehmer*innen im Alter von 16 bis 24 Jahren findet an wechselnden Orten in Europa statt und bringt jedes Jahr etwa 60 Astronomiefans aus aller Welt zusammen. Organisiert wird das Camp vom IWA e.V. (International Workshop for Astronomy), einem internationalen Team aus Studierenden und jungen Wissenschaftler*innen.  

Während des dreiwöchigen Camps haben die Teilnehmer*innen die Chance in zuvor gewählten Arbeitsgruppen von 8-10 Personen ein eigenes Projekt zu bearbeiten. Jede Arbeitsgruppe widmet sich dabei einem anderen Teilaspekt der Astronomie, so kann sich eine Gruppe mit Astrophotographie beschäftigen, während eine andere Rover baut und eine dritte sich mit Exoplaneten auseinandersetzt. Die Arbeit erfolgt paarweise und größtenteils in Eigenregie, es gibt keine Vorlesungen oder Ähnliches, stattdessen werden eigene Messungen durchgeführt oder zur Verfügung gestelltes Material selbstständig analysiert.

Um das Ganze etwas aufzulockern, gibt es außerdem einen Exkursionstag,  von Teilnehmer*innen organisierte Workshops, das NAP (Non-Astronomical Programme) und natürlich gemeinsame Beobachtungsnächte, in denen die vereinseigenen Teleskope genutzt werden können.

Das IAYC bietet dir die Möglichkeit, 3 Wochen in internationaler Atmosphäre mit gleichgesinnten, jungen Menschen zu leben und dabei nicht nur über Astronomie und verwandte Naturwissenschaften zu lernen, sondern auch Einblicke in andere Kulturen zu bekommen und Kontakte mit Menschen aus aller Welt zu knüpfen. Alles was als Voraussetzung nötig ist, ist deine Leidenschaft für Astronomie und Naturwissenschaften, ein verständigungstaugliches Englischlevel und natürlich Motivation.

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 870€ und die Bewerbungsfrist endet am 05.04.2020. Für Teilnehmer*innen, die aus etwaigen Gründen die Teilnahmegebühr nicht aufbringen können, gibt es die Möglichkeit eine Förderung in Anspruch zu nehmen.

Genauere Informationen zum Ablauf der Bewerbung, den verschiedenen Arbeitsgruppen und vielem mehr findest du auf: www.iayc.org, bei Fragen kannst du dich gerne an folgende Email wenden: info@iayc.org