Category Archives: Unipolitik

Themen zur Hochschulpolitik

Aufruf-Aktion Milliardenstadt (Hypo)

Hio!

Wir haben eine Anfrage was zu bewerben bekommen:

Liebe Basisgruppen,

Wir laden euch recht herzlich ein, an unserem Protest teil zu nehmen.


Wenn ihr euch mit unserem Projekt identifizieren könnt, möchten wir euch
bitten, die Milliardenstadt und den Protestmarsch auf euren Social-Media
Kanälen zu teilen. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bei der
Mobilisierung unterstützt und auch am Donnerstag zahlreich erscheint!

Liebe Grüße
XXX für die Milliardenstadt


*WIR TRAGEN 19 MILLIARDEN EURO ZUM PARLAMENT!*
TRAG SIE MIT UNS.


*30.10.2014 // 15:00 Uhr // Treffpunkt: Modell am Karlsplatz*






*> Hypotopia ist ein in Beton gegossener Protest, ein
gesellschaftskritischer Denkanstoß und ein Gedankenmodell für alle.> 19
Tage stand die Milliardenstadt Hypotopia nun im öffentlichen Raum, um
begreifbar zu machen, was 19 Milliarden Euro wirklich wert sind. Und was es
bedeutet, eine solche Summe zu verlieren.> Unsere Regierung entzieht sich
immer mehr Ihrer Verantwortung, deswegen liegt es an uns, dies gemeinsam zu
ändern, um einer lebendigen Demokratie neuen Raum zu geben!*



*WIR WOLLEN NUN EIN STATEMENT SETZTEN, DAS DIE ENTSCHEIDUNGSTRÄGERINNEN IM
PARLAMENTNICHT ÜBERSEHEN KÖNNEN!*

Deswegen bringt:

Lastenrodeln
Wagerln
Scheibtruhen
etc.
*und tragt mit uns gemeinsam die Blöcke der Milliardenstadt vom Karlsplatz
zum Parlament, so wie wir auch die Last der 19 Milliarden Euro tragen
werden!!!*


*Auch wenn ihr nicht teilnehmen könnt, bitte leitet dieses Mail an all eure
FreundInnen/Bekannte/ArbeitskollegInnen/??? weiter!*

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/674302822677156/
*Facebook Seite: *https://www.facebook.com/milliardenstadt
*Homepage:* milliardenstadt.at

Einladung Frauen* Tutorium

Wir haben da eine Einladung zum Frauen* Tutorium reinbekommen  😉


Einladung zum Frauen*Tutorium 2014

 

//English version below//

 

Das Kollektiv Frauen*Referat lädt euch hiermit herzlichst zum
diesjährigen Frauen*Tutorium vom Do., 13.11. bis So., 16.11.2014 ein
(Anreise: Donnerstag Nachmittag, Abreise: Sonntag Nachmittag).

 

Das Frauen*Tutorium ist ein Ort der intensiven Auseinandersetzung mit
queer_feministischen Theorien und Praxen, ein Ort für offenen Austausch
und Vernetzung.  Eingeladen sind alle Frauen*, die sich für Queer
und/oder Feminismus interessieren, unabhängig davon wie stark sie sich
bis jetzt damit auseinandergesetzt haben. Mit Frauen* meinen wir alle
Personen, die sich als Frauen* identifizieren.

 

Die Themenschwerpunkte vom Seminar werden auf einem Vorbesprechungstreffen
am Donnerstag den 6. November um 18 Uhr im Beschprechungszimmer der ÖH
Uni Wien (Spitalgasse 2, AAKH, Campus Hof 1) gemeinsam festgelegt.
Außerdem werden wir die Details bezüglich Anreise usw. klären, daher
ist es wichtig, dass ihr zum Vorbesprechungstermin kommt.

 

Trainerinnen sind diesmal Sarah Kanawin und Fanny Rasul.

 

Da wir bezüglich der Teilnehmerinnen*zahl begrenzt sind, ist es besser
dich so früh wie möglich anzumelden, bis spätestens 3. November unter
unserer E-Mailadresse frauenreferat@oeh.univie.ac.at.

 

Bitte teile uns folgendes mit: Name, Emailadresse, Telefonnummer, ob du
vegan, vegetarisch oder Fleisch essen willst (bzw. Infos zu Allergien), ob
du ein Auto hast und eventuell noch freie Plätze bzw. eine
Mitfahrgelegenheit suchst.

 

Für Teilnehmer_innen fallen keine Kosten an. Fahrt- und Unterkunftskosten
werden vom unabhängigen Tutoriumsprojekt der ÖH übernommen.

 

Wir werden nach Mönichkirchen in dieses Seminarhotel fahren:

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Seminar!
das Kollektiv Frauen*Referat der ÖH Uni Wien

 

***
—————————
English version:

 

Invitation to the Women*Tutorial Project 2014

 

The women*collective of the ÖH Uni Wien invites you to this year’s
women*tutorial seminar which will take place from Thursday, 13.11. to
Sunday, 16.11. (arrival Thursday afternoon, departure Sunday afternoon).

 

The women*tutorial project is a space for an intensive interaction and an
in-depth look into queer_feminist theory and praxis, as well as a place
for open exchange and networking. This seminar is for all women*
interested in feminism and/or queer, no matter how much they are engaged
in queer_feminism and anti-sexism already. With women* we understand all
persons that identify as women*.

 

The main topics of the seminar are going to be decided at a preparation
meeting together with participants and trainers, on Thursday the 6th of
November at 6pm. The meeting will take place in the consulting room
(Besprechungszimmer) of the ÖH (Spitalgasse, Altes AKH, Campus Hof 1). On
the preparation meeting we will discuss the details about the arrival
etc., so its very important that you come to the meeting.

 

Trainers this year will be Sarah Kanawin and Fanny Rasul.

 

If you want to participate at the women*tutorial project, please register
on the address frauenreferat@oeh.univie.ac.at latest until 3rd of
November! Since we can take limited number of participants, its better to
register as soon as possible!

 

Please write us: your name, e-mail, phone number, if you want to eat
vegan, vegetarian or meat as well as if you have any allergies, if you
have a car and could eventually take other participants with you.

 

The participation is free of charge. Travel and hosting costs will be paid
by Tutoriumsprojekt of the ÖH.

 

The seminar will take place at Mönichkirchen this hotel:

 

We are looking forward for the interesting semiar!

 

Queer_feminist greetings,
the women*collective of the ÖH Uni Wien

Welcome Day – Barrierefrei Studieren

Welcome Day für StudienbeginnerInnen mit körperlichen und 
psychischen Beeinträchtigungen

StudienbeginnerInnen mit körperlichen und psychischen 
Beeinträchtigungen sind am 23. September herzlich eingeladen am 
Welcome Day der Universität Wien teilzunehmen! Holen Sie sich Infos 
zum Studieren, Tipps höhersemestriger Studierender und lernen Sie 
andere Newbies kennen, um bestmöglich ins Studium starten zu können!

Weitere Infos und Anmeldung unter:
http://barrierefrei.univie.ac.at/durchs-studium/welcome-day/

welcomeday_flyer_hinten_2014_neu

Montag: Studienkonferenz – Zugangsprüfungen Lehramt

Am Montag 27.1. ist es dann so weit:
wir haben unsere Studienkonferenz zum Thema der geplanten Lehramts- Zugangsprüfungen. Info: http://www.oeh.univie.ac.at/arbeitsbereiche/bildungspolitik/

Von unserer Seite aus “wird keine Eskalation ausgehen”, (  ;P  )
jedoch möchten wir uns um eine Stellungahme und möglichst großen Protest von Seiten unserer Fakultät bemühen.

Die geplanten Tests halten wir für weder Fair- noch sinnvoll um über eine Zukunft oder Eignung als LehrerIn zu entscheiden. Und außerdem sind wir “Überhaupt immer gegen alle Zugangsbeschränkungen” 

Wir sind ja eh schon mit der STEOP beglückt und ganz nebenbei haben wir ja immer noch einen nur sehr provisorisch “gelösten” Lehrerinnenmangel, dem zusätzliche Hürden sicher nicht helfen.

Zitat:
“Wie hoffentlich alle schon wissen, plant das Rektorat ab WS 2014/15 einen Eignungstest für sämtliche Lehramtsstudien einzuführen, mit der Begründung gesetzlich dazu gezwungen zu sein.

Bis vor Kurzem war allerdings nur die Rede von zwei Online Self-Assessment-Test (OSA), mit denen auch die gesetzlichen Auflagen erfüllt gewesen wären.
Somit wurden sämtliche Curricular-Arbeitsgruppen (an jeder Fakultät werden derzeit von so einer AG die neuen Bachelor-Lehramtscurricula entwickelt) in dem Glauben gelassen, dass es kein Aufnahmeverfahren geben wird, obwohl still und heimlich schon daran gebastelt wurde.

Kurz vor Weihnachten ist dann (vom Rektorat unbeabsichtigter Weise) durchgesickert, dass es nur mit den OSAs wohl nicht getan ist. Daraufhin hat die ÖH die Studienvertretungen zu einer Sitzung eingeladen, um ein weiteres Vorgehen zu besprechen. Der Plan war, jede Curricular-AG dazu zu bringen, die Arbeit niederzulegen und die Studienkonferenzen zu einer Stellungnahme zu bewegen.

Einige CurrAGs (Sportwissenschaften, Germanistik, Geschichte; Physik folgt wahrscheinlich nächste Woche) haben die Arbeit niedergelegt, einige Studienkonferenzen eine Stellungnahme abgegeben (Mathe, Sport, Germanistik; Physik folgt hoffentlich nächste Woche), ebenso das Zentrum für LehrerInnenbildung. Die CurrAG unserer Fakultät (=Chemie) hat sich leider gegen eine Arbeitsniederlegung ausgesprochen, was wohl eindeutig zeigt, dass sie das angedachte Aufnahmeverfahren gutheißen.

Wieso wehrt man sich jetzt gegen dieses Aufnahmeverfahren? Es ist mittlerweile ziemlich klar, wie diese Prüfung aussehen wird. Sie gliedert sich in zwei Teile:

1. Teil: logisch-schlussfolgerndes Denken, verbale Fähigkeiten, numerische Fähigkeiten 2. Teil: bildungswissenschaftlich relevantes Wissen zu einem vorgegebenen Lernstoff

Das Hauptziel des Aufnahmetest ist, laut Rektorat, die Möglichkeit die Eignung einer Person für den Lehrberuf festzustellen. Nun ist es aber so (und das ist sogar wissenschaftlich bewiesen), dass Test wie jener der hier eingeführt werden soll, keine Aussage darüber zulassen, ob jemand für den Lehrberuf geeignet ist oder nicht. Dazu dienen vielmehr die StEOP und die OSAs, die zweifelsohne zur Selbstreflexion anregen. Es kann wohl keiner leugnen, dass gerade beim Lehrberuf Fähigkeiten und Talente notwendig sind, die nicht durch so einen 0815-Intelligenztest überprüft werden können.”
– thx fanni 🙂

Stammtisch und Physik Kino

FALLS ihr die Plakate noch nicht überall hängen gesehn habt:

Heute (9.1.2014)   Abend ist aufgrund der Aktualität des Themas

Physik – Kino zum Thema Grundeinkommen;
und anschließend Stammtisch im Clash angesagt!

Kommet zahlreich ! 🙂

außerdem hier noch ein paar Bilder, um euch das Leben zu versüßen.
Die Festplatten vom Server sind schon da, der Rest kommt hoffentlich nächste Woche.