Unsere STV-Kandidatin Christina Schmolmüller

Wenn ein Summen durchs Studicenter hallt, ist eine Chrissi – leicht
erkennbar an den zerzausten, roten Locken und der signalfarben- geprägten Kleidung – meist nicht weit. Glücklicherweise hält einen das Singen nicht vom politisch aktiv sein ab und so ist es passiert, dass ich im
Roten Vektor gelandet bin. Der Rote Vektor, ihr kennt ihn vielleicht
durch scheinbar unerschöpfliche Mate-Vorräte, ist eine fraktionslose,
politische Basisgruppe. Er setzt sich neben coolen Festen und
Spritzerständen vor allem für Feminismus, Klimaschutz, Studirechte und
ganz viele andere wichtige Dinge ein. Aber wer steht eigentlich hinter
diesem dubiosen Roten Vektor? Das ist eine Menge ganz schön motivierter
Menschen, die keine Mühe scheuen, um sich für das gute Leben für alle
einzusetzen. (Grundsätze sind cool!) Wenn ihr also zwischen 27. – 29.
Mai ein Kreuzchen neben meinen Namen (leicht merkbar, der super lange)
setzen solltet, dann wählt ihr nicht nur mich, sondern den gesamten
Roten Vektor. Und hey, mit mehr Stimmen lässt es sich bekanntlich besser mehrstimmig singen.

Leave a Reply