Solidarität mit Uns Reichts: Wer an den Unis spart, spart an unser aller Zukunft!

DIE UNIS SIND PLEITE!

Auch die ohnehin schon unterfinanzierten Universitäten sind von der allgemeinen Inflation sowie Energiekostenexplosion massiv getroffen. Allen Unis zusammen fehlen zum Erhalt des Status quo 1.200.000.000€., der TUW allein 175.000.000€. Finanzminister und Wissenschaftsminister interessiert das bis dato recht wenig: mit einem Zusatzbudget von 500 Mio Euro, weniger als der Hälfte des Benötigten, sollen die Unis auskommen. Sie können ja bissl sparen.

Das Resultat dieser wissenschaftsfeindlichen Politik: Personalkürzungen, Anstellungsstopps, geschlossene Labore und Forschungsanlagen, abgesagte Forschungsprojekte, Gebäudesperren, schlechtere Studienbedingungen und ein langfristiger Schaden an den Unis, von dem sich diese über Jahre nicht erholen werden können.

Nächste Woche tagt im Parlament der Budgetausschuss, gleichzeitig finden im Wissenschaftsministerium Treffen mit den Universitäten statt (derweil ohne Bereitschaft über das Budget zu reden). Der beste Zeitpunkt, um Druck aufzubauen und ein großes Zeichen zu setzten, dass ein derartiges Kaputtsparen an unseren Unis nicht einfach hingenommen wird!

UNS REICHT’S
Am 7.11. findet ein Streik- und Aktionstag an der TU Wien statt, der von vielen anderen Universitäten unterstützt wird. Von 8:00-12:00 finden Aktionen im Resselpark statt, Lehrveranstaltungen werden ins Freie verlegt. Um 12:00 wird der Unibetrieb weitgehend eingestellt und eine Großdemo startet vom Resselpark Richtung Wissenschaftsministerium!
Kommt am 7.11. in den Resselpark und setzen wir ein gemeinsames Zeichen für offene, freie und finanziell abgesicherte Universitäten!

Wir werden auch vor Ort sein! Falls du Lust hast mit uns mitzukmmen, dann trifft dich mit uns um 11:15 in der Aula (Fakultät für Physik).

Leave a Reply