Petition gegen die Einführung von Studiengebühren

Studiengebühren benachteiligen den Großteil der Studierenden. 60% der Studierenden arbeiten jetzt schon, weil sie sich das Studium und das Leben daneben nicht leisten können. Die durchschnittliche Arbeitszeit von ihnen beträgt 20h/Woche, was zu erheblichen Verzögerungen im Studium führt.[1] Studiengebühren belasten diejenigen, die sowieso schon wenig haben.

Die Regierung hat dem tertiären Bildungssektor 2009 schon 2% des BIPs versprochenen. Und die haben wir immer noch nicht bekommen. Wir sprechen uns ganz klar für den freien und offenen Hochschulzugang aus!

Unterschreib’ jetzt die Online-Petition!

[1] https://www.ihs.ac.at/de/forschungsgruppen/hochschulforschung/projekte/studierenden-sozialerhebung-2015/

Leave a Reply