All posts by ludwig

Fackelzug 30.04 “Wien wehrt sich!”

Die neue Regierung hat mit ihrem Regierungsprogramm schon jetzt deutlich gemacht, dass sie keine Politik für Diversität und eine offene Gesellschaft macht.
Wir wollen ihnen zeigen, dass wir uns das nicht wehrlos gefallen lassen! Zeigen wir der Regierung, dass wir nicht nach ihrer Pfeife tanzen.

Wer mit uns demonstrieren will kann sich mit uns auf der Fakultät treffen. 🙂

Hard Facts:

  • Treffpunkt 19:00  StudiCenter
  • Beginn der Demo 20:00 bei der Wiener Staatsoper
  • Ende ca. 23:30
  • Im Anschluss gibt es auch ein Gratis-Konzert am Rathausplatz 🙂

1938-2018: Das Gedenkjahr an der Fakultät für Physik

2018 jährt sich der Anschluss Österreichs an das Dritte Reich zum 80. mal. Um den Gräueln des zweiten Weltkrieges und des Nationalsozialismus’ zu gedenken, finden dieses Jahr viele Aktionen statt. Wir freuen uns, dass es dazu auch zwei Veranstaltungen an unserer Fakultät geben wird.

Am Dienstag, 10.04.18 wird in der TII – Vorlesung Prof. Kurt Spera zu Gast sein und über den nationalsozialistischen Anschluss 1938 und die Folgen für Studium und Forschung in Wien zu reden. Der Vortrag beginnt um 09:00 Uhr im Christian-Doppler Hörsaal und dauert eine Stunde, gefolgt von einer Stunde für Fragen und Diskussionen.

Auch in der EII-Vorlesung wird es eine Veranstaltung geben – haltet Augen und Ohren offen, dann erfahrt ihr rechtzeitig davon!

Erinnerung und Aufklärung sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Wir freuen uns über alle, die an den Veranstaltungen teilnehmen und besonders über jene, die sich aktiv an Diskussionen beteiligen.

Promotion mit eigener Forschungsidee

Du hast eine innovative, selbst entwickelte Forschungsidee und einen Master in Physik?

Die Hector Fellow Academy bietet Promotionsstellen im Bereich Physik mit der Betreuung durch Hector Fellows – mit dem Hector-Wissenschaftspreis ausgezeichnete Forscher – an.

Mehr Infos hier.

Bewerbung bis zum 30.04.18 unter https://hectorfellowacademy.applicationportal.org/home.html

Erinnerung an die morgige Demo!

Morgen, am 13. Jänner, startet am Christian-Broda Platz (direkt am Westbahnhof) eine Demo gegen die studienfeindliche Politik der neuen Regierung statt (hier die Facebook Veranstaltung dazu).

Die neue Regierung hat massive Verschlechterungen geplant, angefangen von Studiengebühren, über Exmatrikulation bei längerer Prüfungsinaktivität, bis hin zu einer Reduzierung der Prüfungsantritte.

Falls du gerne bei einer friedlich demonstrierenden Gruppe mitgehen möchstest, bist du herzlich eingeladen mit uns mitzugehen!
Wir treffen uns um 13:00 im Zentrum für Studierende an der Fakultät Physik (Zugang über die Schranke der Boltzmanngasse 1) und fahren von dort gemeinsam mit der U6 zur Demo!

Wir rufen alle auf, demonstrieren zu gehen und ihre Meinung kundzutun.