All posts by thomas

Shut Up and Contemplate! Symposium am 3. März

Das Shut up and Contemplate! Symposium ist eine öffentliche und kostenlose Veranstaltung, welche eine Verbindung zwischen der Naturwissenschaft und ihrem philosophischen und sozioökonomischen Kontext schaffen möchte.

Acht WissenschafterInnen werden Vorträge in englischer Sprache halten, deren Themen von Karl Poppers Wissenschaftstheorie über die sozialen Auswirkungen der Forschung bis zum philosophischen Problem der Interpretation der Quantenmechanik reichen werden.

Weitere Informationen und Programm HIER.

Ort & Datum
3. März 2017, 9:00 – 19:00
Lise Meitner Hörsaal
Fakultät für Physik
Universität Wien
Strudlhofgasse 4
1090 Vienna

Programm
09:00 Welcome and Introductory Remarks
09:15 Dean’s introduction

09:30 Elisabeth Nemeth: „What is the role science can (and ought  to) play in democratic decision-making? Re-considering Otto Neurath’s early views on science and society“

10:20 Christian Damböck: „Science and Democracy. The non-cognitivist conceptions of Kelsen, Carnap, and Reichenbach“

11:05 Coffee Break

11:20 Karl Milford: „On the importance of the problems of induction and demarcation“

12:10 Angelo Baracca: „The path of science towards increasing formalization and abstraction, and the roots of the „revolution“ in physics of the early Twentieth century“

13:00 Lunch Break

14:30 Maximilian Fochler: „Why don’t we shut up and contemplate more? How social and organizational changes in science restrict researchers‘ space and capacity to reflect“

15:20 Reinhold Bertlmann: „A nonlocal quantum engineer“

16:10 Coffee Break

16:40 Caslav Brukner: „The Rashomon effect: when interpretations
of quantum theory disagree“

17:30 Concluding Remarks

Shut Up and Contemplate! Symposium

Das Shut up and Contemplate! Symposium ist eine öffentliche und kostenlose Veranstaltung, welche eine Verbindung zwischen der Naturwissenschaft und ihrem philosophischen und sozioökonomischen Kontext schaffen möchte.

Acht WissenschafterInnen werden Vorträge in englischer Sprache halten, deren Themen von Karl Poppers Wissenschaftstheorie über die sozialen Auswirkungen der Forschung bis zum philosophischen Problem der Interpretation der Quantenmechanik reichen werden.

Weitere Informationen HIER.

Ort & Datum
3. März 2017, 9:00 – 19:00
Lise Meitner Hörsaal
Fakultät für Physik
Universität Wien
Strudlhofgasse 4
1090 Vienna

Speakers
ao. Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Karl Milford
Mag. Dr. Christian Damböck, Privatdoz.
ao. Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Elisabeth Nemeth
Ass.-Prof. Mag. Dr. Maximilian Fochler
Univ.-Prof. Angelo Baracca
Univ.-Prof. Mag. Dr. Caslav Brukner
ao. Univ.-Prof. i.R. Dr. Reinhold Bertlmann

TTIP BürgerInnen Initiative – JETZT unterschreiben!

Der Kampf gegen das neoliberale TTIP Abkommen zwischen den USA und der EU geht weiter.

Nun gibt es eine parlamentarische BürgerInnen Initiative, welche die Offenlegung der Verhandlungen fordert, damit endlich allen klar wird, welche sozialen Errungenschaften, Rechte und Gesetze mit diesem Abkommen untergraben werden. Eine kleine Einführung dazu gibt es auf der Webseite der Bündnis vieler NGOs und anderer Organisationen gegen TTIP als VIDEO.

Initiative HIER unterschreiben

Bitte diese Links und die Initiative über alle Kanäle weiterleiten.

Danke!