DIY-VO Streams

Bereits in einer Zeit vor U:Stream hat sich auf unserer Fakultät ein Projekt etabliert, im Zuge dessen manche Lehrveranstaltungen freundlicherweise von motivierten Studierenden gefilmt werden, um sie dann per Streaming  verfügbar zu machen und so unser aller Leben zu erleichtern.

Ihr findet die Videos unter stream.nawi.at. Infos dazu, wie ihr auf die Inhalte zugreifen könnt, findet ihr HIER.

Du fragst dich jetzt vielleicht, wie du auch etwas dazu beisteuern kannst? Prinzipiell sind alle herzlich dazu eingeladen, die Vorlesungen, die sie sowieso besuchen, mit unserem Equipment aufzuzeichnen.

Hier findet ihr die aktuellen Equipment-Belegungszeiten und wissenswerte Dinge zum Ablauf des ganzen.

Verfügbares Equipment:

  • Camcorder Rot
  • Camcorder Grau ( Besserer Raumklang,  SD-Karte wird aber schnell voll )
  • 4-Kanal Sound Aufnahmegerät (Raumklang + Hörsaal Mikrofon(e) )

Equipment – Belegungszeiten:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

 

Aufnahme:

Wenn ihr Interesse daran habt alleine oder gemeinsam eine LV aufzuzeichnen, kommt einfach im Journaldienst vorbei und lasst euch das Equipment und den Modus Operandi erklären

Die Kamera (  plus Stativ und am Strom angesteckt )  zu Beginn einer LV mit gutem Blick auf die Tafel aufzustellen macht wenig Arbeit und reicht meist aus

Wenn ihr die Kamera führt denkt bitte daran, dass eine ruhige Kameraführung besser wirkt als hektische Sprünge von  Nahaufnahme zu  Nahaufnahme

Nachdem ihr Vorlesungen aufgenommen habt, wäre es toll wenn ihr die frische Aufnahme möglichst bald zum sichern/einsortieren/rendern/hochladen im Kammerl vorbeibringen könntet. Gerade bei der “grauen Kamera” ist regelmäßiges leeren der SD-Karte notwendig.

Rendern:

Wir verwenden zum Streamen das Webm-Format.
Rendern könnt ihr entweder auf euren eigenen Geräten oder ihr nutzt den automatisierten Render- und Hochladeprozess auf unserem Journaldienst-PC.
Achtet wenn ihr selber schneidet und rendet bitte darauf, dass die Video-Datenraten in einem auch für schwächere Internetverbindungen akzeptablen Bereich ( >1.5 MB/s ) bleiben.

( Für batch-render-jobs gibt es übrigens ein Linux Skript. )  

Hochladen:

Das hochladen der von euch gerenderten Videos erledigt ihr entweder mittels eigenem Nawi-Account über data.nawi.at oder indem ihr die fertigen Files ins JD-Kammerl bringt.

Kontakt:

Bei Interesse oder Fragen meldet euch am Besten entweder bei stv.physik@nawi.at oder michi@nawi.at.