Was ist ein Erstsemestrigen Tutorium?

Das Erstsemestrigen Tutorium (kurz: Ersti-Tut ) ist dazu da, Erstsemestrige am Studienanfang zu begleiten und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich untereinander zu vernetzen, studienbezogne Fragen zu klären und zusätzlich auch noch Studierende aus höheren Semestern kennen zu lernen.

Die Gruppen treffen sich geblockt, wöchentlich oder zu besonderen Terminen in Kleingruppen und genießen gemeinsam das Programm des betreffenden Tutoriums.

Die Programme der einzelnen Tutorien unterscheiden sich stark. Sie bieten Programmpunkte, wie zum Beispiel:

  • Labore  besuchen
  • den Uni-Alltag und die Fakultät bzw. Wien kennenzulernen
  • sich mit Leuten, die schon länger studieren austauschen
  • ungezwungen und gemütlich bei einem oder mehren Getränken zu plaudern
  • der/die/das eine oder andere gemeinsame Projekt/Workshop/Diskussionsrunde.

Ihr könnt eure Tutor_innen bei Fragen jederzeit kontaktieren.

Nehmt euch am Abend der Gruppeneinteilung besser nichts vor, denn nachdem sich alle in ihre Ersti-Tut-Gruppen zusammengefunden haben, gehts noch auf ein Getränk oder so zum Campus oder so!

Info am Rande:
Unsere Erstsemestrigentutorien und die dazu gehörenden TutorInnen-Ausbildungsseminare werden durch das unabhängige Tutoriumsprojekt ermöglicht (Tutpro-Wiki).

Leave a Reply